Fahrschule Kessler

ist Familie

Dein kurzer Ablaufplan für BE:

Mindestalter

Du musst mindestens 17 1/2 Jahre alt sein. 3 Monate vor deinem 18. Geburtstag kannst du deine Theorieprüfung und 1 Monat vorher deine Praxisprüfung absolvieren.

Antragsstellung

Für die Antragsstellung für die Klasse BE beim Straßenverkehrsamt brauchst du folgende Unterlagen:

  1. Erste-Hilfe-Bescheinigung (9UE) 

  2. Sehtest 

  3. 1 biometrisches Passbild

  4. Gültiges Ausweisdokument 

  5. Formular Antragstellung

 

Für die Klasse BE brauchst du einen Führerschein der Klasse B.
 

Theorie

Für die Erweiterung von Klasse B auf Klasse BE benötigst du keine Theoriestunden und auch keine Theorieprüfung.

Praxis

Bei der Praxis ist es schwierig von Anfang an sagen, wie viele Fahrstunden du benötigst. Es gibt eine gesetzliche Regelung für Sonderfahrten. Du benötigst 12 Stück. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

            3 Überlandfahrten

            2 Autobahnfahrten

            1 Nachtfahrten

Antragsstellung

Vertragsunterzeichnung

Antragsstellung

Die Antragstellung ist immer das Erste! 

Bei der Antragsstellung solltest du darauf achten, dass alle Angaben richtig sind. Dieser Antrag dient dazu, dass das Straßenverkehrsamt deinen Führerschein druckt und dem TÜV den Prüf-Auftrag erteilt. Dies kann einige Wochen dauern. Hierfür ist allerdings das Straßenverkehrsamt verantwortlich! Während der Antrag läuft, kannst du natürlich schon mit deiner Ausbildung beginnen und unseren Theorieunterricht besuchen!

Du benötigst allerdings nur einen Antrag für die Klasse BE. Für die Klasse B96 reicht es aus mit der Ausbildungsbescheinigung, die du von uns bekommst, zum Straßenverkehrsamt zu gehen.

Was  ist der Unterschied zwischen B96 und BE?

Man kann ganz pauschal erstmal sagen, dass die Schlüsselzahl B96 für einen schnellen und unkomplizierten Aufstieg gedacht ist. Wohingegen BE für alle ist die sich denken: "Wenn, dann richtig!"

Es kommt auf den Einsatzbereich an. Mit B96 dürfen wir ein Gespann bewegen, welches eine maximale zulässige Gesamtmasse von 4250 Kg haben darf. Wenn wir uns für einen Führerschein der Klasse BE entscheiden, erweitern wir die maximale zulässige Gesamtmasse auf 7000Kg. Wichtig ist, dass diese Zahlen nur relevant sind, wenn der gewünschte Anhänger eine zulässige Gesamtmasse von mehr als 750 Kg hat. Denn, sollte die unter dieser Marke liegen, dürfen wir den Anhänger auch mit unserem Führerschein der Klasse B fahren. Selbst dann wenn die Kombination der beiden über 3500 Kg liegt.

Theorie

Theorie

Theorie als Vorbereitung für die Fahrstunden!

Für den BE Führerschein ist keinerlei Theorie notwendig. Denn du hast deine theoretische Eignung schon mit dem Bestehen deiner Theorie der Klasse B bewiesen.

Für die Klasse B96 sieht das anders aus. Du musst zwar keine Theorieprüfung machen, allerdings warten 2,5 Zeitstunden Theorieunterricht auf dich.

Überprüfung des Gesetzes

Praxis

Autoreifen

Praxis

Stets eine gute Fahrt!

Bei der Klasse BE sind 5 Sonderfahrten vorgeschrieben. Alle Sonderfahrten dauern 45 Minuten. Mit Sonderfahrten gemeint sind 3 Überland-, 1 Autobahn-, und 1 Nachtfahrten. Aber bevor es in die Sonderfahrten geht, wird natürlich erstmal mit Übungsfahrten (40 Minuten) trainiert. Die Anzahl ist abhängig von Deinen persönlichen Fähigkeiten und Deinem Lernfortschritt

Zum guten Schluss fehlt noch Deine Praktische Prüfung. Das ist frühestens 1 Monat vor Erreichen Deines 18. Geburtstages erlaubt! Dein Fahrlehrer kümmert sich rechtzeitig um einen Termin. Ja, und nach bestandener Prüfung darfst Du dann zum ersten Mal ohne Deine/n Fahrlehrer/in, vielleicht ja sogar mit Deinem eigenen Auto fahren.

Bei der Klasse B96 brauchen wir keine Sonderfahrten, weil es sich nicht um einen neuen Führerschein, sondern lediglich um eine Schlüsselzahl handelt. Nichts desto trotz warten 4,5 Stunden fahrpraktische Erfahrung auf dich. Danach wartet keine Prüfung, sondern du tragen erhältst eine Bescheinigung von uns. Mit dieser kannst du dann eine Eintragung der Schlüsselzahl beim Straßenverehrsamt beantragen.

Weitere Fragen

Autoreifen

Haben wir dich überzeugt?